Tibor Gb 184 (s/w Ausgabe), Wildfeuer

Tibor Gb 184 (s/w Ausgabe), Wildfeuer
14,80 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

  • N-069098
Reihe/Nr: Tibor Gb 184 (s/w Ausgabe) Titel: Das Fell Art-Nr.: N-069098... mehr
Produktinformationen "Tibor Gb 184 (s/w Ausgabe), Wildfeuer"

Reihe/Nr: Tibor Gb 184 (s/w Ausgabe)

Titel: Das Fell

Art-Nr.: N-069098

Verlag: Wildfeuer

Format: Großband

Autor(en): Hansrudi Wäscher

Besonderheiten: s/w Ausgabe

Inhalt:

Von den Tibor Großbänden ab Nr. 184 gibt es neben den Farbheften ein kleines Kontingent an schwarz/weiß Ausgaben. Wäschers filigrane Zeichentechnik kommt hier hervorragend zur Geltung, was manche Fans sehr zu schätzen wissen. Von diesen s/w Heften gibt es nur eine Mini-Auflage, die schnell vergriffen sein dürfte. Demnächst erscheint der Tibor Farbgroßband Nr. 185 (auch hier gibt es wieder eine Mini-Auflage in s/w) mit den wunderschönen Tibor-Zusatzzeichnungen von Hansrudi Wäscher.
Bekanntlich wurde die Tibor - Großbandreihe durch den Konkurs des LehningVerlages 1968 mit Heft Nr. 183 abrupt abgebrochen. Heft Nr. 184 mit dem Titel ..Das Fell" erschien leider nicht mehr. Und genau hier geht es nach über 50 Jahren bei uns weiter. Hansrudi Wäscher hat für die Tibor - Buchausgabe des Hethke-Verlages 1990 genau ab dieser Stelle neue Übergangszeichnungen angefertigt, insgesamt 116 Zeichnungen. Diese Zusatzzeichnungen sind bisher nur in diesen Tibor-Büchern Nr. 48-52 abgedruckt worden. Leider in nicht zufriedenstellender Kolorierung und Druckqualität. Es ist uns gelungen, diese s/w - Vorlagen zu organisieren, was es uns jetzt ermöglicht, diese mit neuer Kolorierung von Toni Rohmen und optimaler Offsetdruck-Qualität den Fans zu präsentieren. Es werden also nur diese Zusatzzeichnungen mit neuer Kolorierung zum Abdruck kommen, die insgesamt 5 Tibor Großbände füllen. Da bei den Zeichnungen keine Sprechblasen eingesetzt werden, hat Ingraban Ewald hierzu zwischen den einzelnen Panels einen kurzen Begleittext beigefügt, damit der Leser den Verlauf dieses Abenteuers mit verfolgen kann.
Was ist bisher geschehen?
Tibor, Kerak, Pip und Pop begleiten Professor Lambertin und seinen Assistenten Jean Renier auf eine Expedition, um den Mörder zweier Polizisten, Mark Ambrose, im Auge behalten zu können. Sie sind auf den Weg zu den Mondbergen, wo die sagenumwobenen Nandi-Bären leben sollen. Als sie in die Nähe eines Pygmäen-Dorfes kommen, möchte Tibor das Vertrauen dieses Stammes gewinnen, um gefahrlos dieses Gebiet durchqueren zu können. Die Expeditionsteilnehmer bittet er, ihm einige persönliche Dinge zu geben, die er dem Häuptling als Geschenk überbringen kann. Plötzlich taucht eine Giftschlange auf und Ambrose reißt reflexartig seinen Revolver heraus und erschießt die Schlange. Jetzt wird es ihm bewusst, dass er sein sorgfältig gehütetes Geheimnis, den Besitz seines Revolvers verraten hat. Noch einmal will er sich die Waffe von Tibor nicht mehr abnehmen lassen und richtet diese auf Tibor. Hier endet die Lehning Großbandreihe. Wie das spannende Abenteuer weitergeht und welche Zusatzzeichnungen Wäscher hierfür angefertigt hat, könnt ihr in der Fortsetzung der Lehningreihe jetzt miterleben.

Weiterführende Links zu "Tibor Gb 184 (s/w Ausgabe), Wildfeuer"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Tibor Gb 184 (s/w Ausgabe), Wildfeuer"
Bewertung schreiben
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen